Shiatsu für Schwangere

shiatsu_vienna_wien_ johanna_garnitschnig (2)

Körperliche und emotionale Veränderungen, die eine Schwangerschaft begleiten, können mit Shiatsu positiv unterstützt werden. In der Behandlung kann sich die Frau erholen und entspannen, ihren Körper auf angenehme Weise wahrnehmen und in intensiven Kontakt mit ihrem Baby kommen. Shiatsu kann weiters zur Vorbeugung bzw. Linderung von häufigen Schwangerschaftsbeschwerden eingesetzt werden, z.B. bei Schulter-, Nacken- und Rückenschmerzen und Verspannungen, schweren oder geschwollenen Beinen, Verdauungsproblemen, Atemschwierigkeiten oder Übelkeit.

Wenige Wochen vor dem Geburtstermin werden Techniken angewendet, die das Becken öffnen und somit auf den Geburtsvorgang vorbereiten.

Gegen Ende der Schwangerschaft beziehe ich gern den werdenden Vater mit ein, der einfache Techniken zur Entspannung und Schmerzlinderung lernen kann, um der Frau die Geburt zu erleichtern.